Sie sind hier:Presse»Pressearchiv»Pressemitteilungen 2016»Lang-Lkw findet seinen Platz in der Logistikkette

Lang-Lkw findet seinen Platz in der Logistikkette

30. November 2016

Die Zulassung des sogenannten Lang-Lkw für den Regelbetrieb sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) positiv.

„Die Wirtschaft kann jetzt verlässlich ihre Investitionen in Fahrzeugkapazitäten planen“, so der HDE-Bereichsleiter Verkehr, Michael Reink. Es sei richtig, die positiven Erfahrungen aus dem Feldversuch mit den längeren Fahrzeugkombinationen zu nutzen und den Regelbetrieb auf dem ausdrücklich dafür ausgewiesenen Autobahnnetz mit Zubringerstraßen zuzulassen. „Kein Autofahrer muss befürchten, dass Lang-Lkw künftig in den Innenstädten steckenbleiben und den Verkehr lahmlegen. Das ausgewiesene Straßennetz sieht ausdrücklich nur die Verkehre auf langen Strecken zwischen großen Lagern vor“, so Reink weiter. Zudem zeige der Abschlussbericht zum Feldversuch positive Effekte eines Einsatzes von Lang-Lkw auf. So ersetzen zwei Lang-Lkw-Fahrten im Durchschnitt etwas mehr als drei Fahrten mit konventionellen Lkw. Reink: „Trotz dieser Vorteile werden die neuen Fahrzeugkombinationen eine Ausnahme im Güterverkehr bleiben. Dafür sprechen schon die hohen Auflagen, die an die Fahrzeuge und auch die Fahrer gestellt werden.“ Es werde auch keinen Verdrängungswettbewerb mit der Schiene geben, dafür seien die Voraussetzungen gerade im Konsumgüterhandel zu unterschiedlich.

Suche

HDE auf Facebookico-newsletterico-twitterico-xingico-rss