Sie sind hier:Presse»Aktuelle Meldungen»Umtausch und Gutscheine: Weihnachtsgeschäft geht in die Verlängerung

Umtausch und Gutscheine: Weihnachtsgeschäft geht in die Verlängerung

27. Dezember 2016

Für den Einzelhandel sind die Tage nach den Weihnachtsfeiertagen von großer Bedeutung. In einer aktuellen HDE-Umfrage gaben fast drei Viertel der Händler an, dass die Zeit zwischen dem 27. Dezember und Silvester sehr wichtig oder wichtig für ihre Geschäfte ist.

„Die kommenden Tage sind für den Einzelhandel eine sehr umsatzstarke Zeit. Viele Kunden geben Bargeldgeschenke aus oder lösen Gutscheine ein“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Eine aktuelle HDE-Umfrage zeigt dementsprechend, dass sich insbesondere Handelsunternehmen in zentralen Innenstadtlagen auf ein starkes Nachweihnachts-Geschäft einstellen.

Traditionell sind die Tage zwischen den Jahren aber auch Umtauschzeit. Viele Kunden wollen dann ungeliebte oder missglückte Weihnachtsgeschenke im Handel zurückgeben. „Die Händler sind bei der Rücknahme der Waren meist sehr entgegenkommend und kulant. Bei vielen Unternehmen gehört das einfach zum Kundenservice“, so Genth weiter. Insgesamt liegt die Umtauschquote zu Weihnachten eher niedrig. So rechnen laut HDE-Umfrage 90 Prozent der Händler damit, dass weniger als fünf Prozent der Artikel nach Weihnachten auf Kulanz umgetauscht werden.

Suche

HDE auf Facebookico-newsletterico-twitterico-xingico-rss