Sie sind hier:Themen / Inhalte»E-Commerce»E-Commerce Nachrichten

 

Der Handelsverband Deutschland (HDE) gibt in diesem Jahr zum zweiten Mal auf Basis von Daten der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) seinen Online-Monitor heraus. Demnach verlagern die Kunden einen immer größer werdenden Anteil ihres privaten Budgets in Richtung online.

Der Großteil der Online-Händler fertigt eigene Produktbeschreibungen an.

Mit Blick auf die heutige Versteigerung der Frequenzen für mobiles Breitband betont der Handelsverband Deutschland (HDE) die große Bedeutung der mobilen Internetzugänge auch im Einzelhandel.

Der Online-Handel ist für eine ansprechende Produktpräsentation auf den weiteren Breitbandausbau angewiesen. „Beim Online-Shopping ist die Präsentation der Ware von großer Bedeutung.

Mit 45 Prozent nutzt fast die Hälfte der Unternehmen im Handel Cloud-Lösungen.

Kommentar Von Stephan Tromp, stellv. Hauptgeschäftsführer

Das Bild scheint sich immer noch hartnäckig zu halten: der Kunde lässt sich lange und ausführlich im Ladengeschäft beraten, macht mit dem Smartphone heimlich ein Foto vom Produkt und kauft anschließend im Internet, vermeintlich weil es dort einige Euro günstiger ist.

Fast 60 Prozent der Händler nutzt derzeit einen Internetzugang mit einer Geschwindigkeit von sechs Mbit/s und schneller. Das zeigt die aktuelle e-KIX-Umfrage des Handelsverbandes Deutschland (HDE) und des ECC Köln.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt die Initiative der EU-Kommission, den Flickenteppich von jeweils 28 unterschiedlichen Regelungen

Der Handelsverband Deutschland (HDE) bewertet das Ziel der Bundesregierung, den Aufbau öffentlicher WLAN-Angebote zu erleichtern, positiv.

Wie können unsere Innenstädte angesichts des wachsenden Online-Handels weiterhin lebendig und attraktiv bleiben? Diese Frage steht im Zentrum des heute gestarteten Beirats „Online-Handel“ im Bundesbauministerium.

Service spielt auch im Online-Handel eine große Rolle. „Die Kunden erwarten im E-Commerce eine direkte Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit dem Händler“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp.

Lebensmittel kaufen die Deutschen nach wie vor in der überwältigenden Mehrheit offline. Der Umsatzanteil des Online-Handels liegt in diesem Bereich laut HDE-Onlinemonitor lediglich bei 0,4 Prozent.

Suchmaschinenmarketing ist das wichtigste Werbeinstrument für Online-Händler. Das ist das Ergebnis des Konjunkturindexes e-KIX von ECC und HDE.

Jetzt soll es also die Bahn richten. Verkehrsminister Dobrindt fordert WLAN für alle Bahnhöfe und Züge. Das ist grundsätzlich eine gute Sache. Allerdings geht das am Kern des Problems vorbei.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) bewertet das Engagement des EU-Kommissars Günther Oettinger für den digitalen Binnenmarkt positiv.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) fordert die Politik auf, die Breitbandversorgung in Deutschland zügig und flächendeckend auszubauen.

Der Digitalisierungsgrad im Handel ist hoch. Das zeigt auch der kürzlich präsentierte Monitoring-Report Digitale Wirtschaft des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi): Hier belegt der Handel als Branche beim Digitalisierungsgrad Platz 7 von 21.

Fast jeder dritte online ausgegebene Euro (27 Prozent) wird im Non-Food-Handel bereits via E-Payment bezahlt.

Die Umsätze des Einzelhandels über mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets wachsen.

Nur eine relativ geringe Anzahl von Kunden lässt sich vor einem Online-Kauf im stationären Handel beraten. Das zeigen aktuelle Zahlen des HDE-Online-Monitors.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) prognostiziert für den Online-Handel für 2015 ein Umsatzwachstum von zwölf Prozent.

Das Einkaufen im Internet gehört längst zum Alltag in Deutschland.

Immer mehr Online-Händler setzen auf soziale Medien. Das zeigt eine aktuelle Studie des EHI Retail Institutes, die die Tausend umsatzstärksten Online-Shops in Deutschland untersucht hat.

Fast die Hälfte der Online-Händler in Deutschland bietet eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden als schnellste Lieferoption an.

Mit Blick auf den gestrigen Nationalen IT-Gipfel sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) den Datenschutz als zentrale Herausforderung für Politik, Unternehmen und Verbraucher. Ein funktionierender Datenschutz sei die Basis für das Vertrauen der Kunden.

Online-Händler sollten bei der Auswahl der geeigneten Zahlungsarten nicht nur auf die direkten Akzeptanzkosten, die der Anbieter in Rechnung stellt, achten.

Jedes achte Startup ist im E-Commerce tätig. Das zeigt der Deutsche Startup Monitor 2014.

Mit Blick auf die Internet Security Days in Brühl betont der Handelsverband Deutschland (HDE) das hohe Sicherheitsniveau im deutschen Online-Handel.

Der Preis ist nicht alles. Das zeigt eine aktuelle Befragung von PriceWaterhouse Coopers (PwC) zum Bereich Kleidung, Mode und Accessoires.

Die Hälfte der Deutschen ist mobil online, also über Smartphone oder Tablet im Internet unterwegs. Das zeigt die aktuelle ARD/ZDF-Online-Studie. Demnach hat sich die mobile Internetnutzung in Deutschland sehr schnell durchgesetzt.

Vier von fünf deutschen Online-Händlern verkaufen ihre Waren auch grenzüberschreitend nach Österreich. Das zeigt eine im HDE-Auftrag erstellte Umfrage des ECC Köln.

Ein Kommentar von Stephan Tromp, stellvertretender HDE-Hauptgeschäftsführer:

Die Vorstellung der Digitalen Agenda war ein langerwarteter, wichtiger Schritt. Klar ist aber auch: Der Weg ist noch weit, wichtige Punkte fehlen noch.

Die Nutzung digitaler Medien durch Kinder nimmt weiter stark zu. Das zeigt die aktuelle KidsVerbraucher-Analyse 2014. Die Studie stellt fest, dass die Hälfte der Kinder zwischen neun und 13 täglich online ist.

Über 60 Prozent der Händler, die einen Online-Shop und ein stationäres Geschäft haben, bieten die Abholung online bestellter Ware im Laden vor Ort an.

Überdurchschnittlich viele Kunden in Deutschland bewerten ihr Einkaufserlebnis im Internet als sehr positiv.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) unterstützt die Pläne des Bundeswirtschaftsministeriums, mehr Rechtssicherheit für Gewerbetreibende zu schaffen, die ihren Kunden WLAN anbieten möchten.

Menschen im Alter ab 55 Jahren sind aktuell eine der am stärksten wachsenden Zielgruppen im Onlinehandel.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht den Antrag der Regierungsfraktionen zum Breitbandausbau als gutes Signal.

In allen Altersklassen wächst nach einer BITKOM-Studie der Anteil der Smartphone-Nutzer.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt die Initiative des Bundesinnenministers zur Klärung von offenen Fragen im Kampf gegen die Cyberkriminalität.

Der Online-Handel in Deutschland boomt weiter. „Mit über 100 Millionen Euro Umsatz pro Tag ist der Online-Handel der Wachstumstreiber Nummer eins für den deutschen Einzelhandel“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp.

Für erfolgreiche Online-Händler ist die richtige Mischung der angebotenen Zahlungsarten von entscheidender Bedeutung.

Die EU ist zu 100 Prozent mit Breitband versorgt, verkündete vergangene Woche die Europäische Kommission im Rahmen ihres Fortschrittsanzeigers zur Digitalen Agenda. Erstaunlich.

Ab dem 13. Juni müssen Händler die gesetzlichen Änderungen im Zusammenhang mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Umsetzung der Verbraucherrechte-Richtlinie beachten.

Angesichts der zentralen Stellung der Suchmaschinen für den Online-Handel stellt der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp fest: „Suchmaschinenergebnisse sind die Handelsimmobilien des Internets.

Die Verkaufskanäle im Einzelhandel verschmelzen zunehmend. „Die Kunden nutzen Smartphones oder Tablets nicht nur zum Einkaufen im Internet.

Die Stimmung im deutschen Online-Handel ist im April nach einem kurzen Einbruch im März wieder angestiegen.

Bei der Nutzung der Verpackung von Produkten als Kommunikationsplattform liegt im Online-Handel noch großes Potenzial.

 

Die Verbreitung und die Verwendung von Smartphones in Deutschland steigen immer weiter an. Das zeigt eine aktuelle Bitkom-Studie. Demnach sind fast alle Jugendlichen im Alter von zwölf Jahren bereits im Besitz eines eigenen Smartphones. „Das Potential für den Handel, mit smartphonefähigen Angeboten Kunden für sich zu gewinnen ist riesig. Gerade für die junge Generation gehört das Shoppen mit dem Handy längst zum Alltag“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp.

Das Engagement der Bundesregierung für Startups sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) positiv.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) bewertet die Weiterführung und den Ausbau der Initiative für Kunst- und Kulturschaffende positiv. „Der Einzelhandel ist eine Branche in Bewegung, die auf kreative Innovationen angewiesen ist.

Die Verbraucher können mit dem Internet und ihren Daten bewusst und verantwortlich umgehen. Das zeigen aktuelle Zahlen der Bitkom. Demnach hat mehr als die Hälfte der Befragten (54 Prozent) bereits Cookies gelöscht oder blockiert.

Deutschland liegt beim E-Commerce im europäischen Vergleich auf Rang zwei hinter Großbritannien. Das ist das Ergebnis einer Studie des Centre for Retail Research im Auftrag von Deals.com. Die Marktforscher verglichen dafür die E-Commerce-Reifegrade von neun europäischen Ländern.

Das mobile Internet wird für den Einzelhandel immer wichtiger. Die Bundesnetzagentur meldete vor kurzem mit 115 Millionen einen neuen Rekord bei der Zahl der Mobilfunkteilnehmer in Deutschland.

Die richtige Auswahl der angebotenen Zahlungsmittel im Onlineshop stellt Händler vor die Herausforderung, eine Balance zwischen Kosten und Kundenanforderungen zu finden.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt, dass die von den Bundesministern Sigmar Gabriel, Thomas De Mazière und Alexander Dobrindt am Montag auf der CeBIT angekündigte Digitale Agenda über reine Technologie-Themen hinaus auch auf die Auswirkungen der Digitalisierung auf Wirtschaft und Gesellschaft eingehen soll.

Die von der Europäischen Zentralbank EZB beschlossenen Sicherheitsanforderungen für Zahlungen im Internet könnten zu Veränderungen im Markt der Zahlungsarten führen. Der Zahlungsexperte des HDE, Ulrich Binnebößel, sagte zu den Plänen der EZB:

Anlässlich des am Montag durch das Bundeswirtschaftsministerium veröffentlichten Monitoring-Reports zur digitalen Wirtschaft betont der Handelsverband Deutschland (HDE) die Herausforderungen für den Mittelstand durch den wachsenden E-Commerce. „Das Wirtschaftsministerium hat richtig erkannt, dass die Digitalisierung große Umbrüche mit sich bringt.

Die Online-Händler in Deutschland spüren zunehmend die Konkurrenz durch den Direktvertrieb von Herstellern im Internet. Das ist ein Ergebnis des aktuellen Online-Handel-Konjunkturindexes e-kix.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt die morgige Einsetzung des Hauptausschusses für Internet und Digitale Agenda im Deutschen Bundestag. „Das Internet und damit auch der Online-Handel sind mittlerweile wichtige Bestandteile unserer Wirtschaft.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt das gestrige Votum des EU-Parlaments für einen effizienten Binnenmarkt für Paketzusteller. „Die Abgeordneten haben erkannt, dass effiziente und zuverlässige Zustelldienste eine zentrale Säule eines digitalen Binnenmarkts darstellen“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp.

Das schnelle Wachstum des Online-Handels erhöht auch den Fachkräftebedarf des Handels. Das betrifft sowohl die IT- und Logistikberufe als auch den kaufmännischen Bereich.

 

Der Trend im Einzelhandel geht in Richtung Multichannel sowie der Vernetzung der verschiedenen Vertriebs- und Kommunikationskanäle. Dabei spielen auch Smartphones eine immer größere Rolle. „Angesichts von über 100 Millionen Handys in Deutschland liegt hier noch großes Potenzial. Die Händler müssen ihre Kunden mit Services und Angeboten auch auf den Smartphones von sich überzeugen“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) bewertet die Initiative des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt zum Ausbau der Breitbandversorgung und zur Gründung einer  „Netzallianz Digitales Deutschland“ positiv.

Auch im Online-Handel ist den Kunden guter Service wichtig. Das zeigt eine aktuelle Studie des ECC Köln in Kooperation mit iAdvice.

Suche

HDE auf Facebookico-newsletterico-twitterico-xingico-rss

HDE Online-Monitor