Sie sind hier:Themen / Inhalte»Umwelt & Energie»Positionspapiere und Stellungnahmen»Energiewende: Handel und Verbraucher um 1,6 Milliarden Euro entlasten

Energiewende: Handel und Verbraucher um 1,6 Milliarden Euro entlasten

12. August 2015

Der Strompreis in Deutschland ist im europäischen Vergleich sehr hoch. Ein Grund dafür sind Steuern und gesetzlich geregelte Umlagen zur Finanzierung der Energiewende. Besonders betroffen sind Handel und Verbraucher. Anders als der Großteil der Industrie können sie nicht von Sonderregelungen oder Privilegien profitieren. Vielmehr finanzieren sie die staatlich festgelegten Ausnahmetatbestände bei den jeweiligen Umlagen der Energiewirtschaft. Gemeinsam zahlen sie mit über 10 Milliarden Euro knapp die Hälfte der Kosten der Förderung erneuerbarer Energien...

Suche

HDE auf Facebookico-newsletterico-twitterico-xingico-rss