Sie sind hier:Themen / Inhalte»Zahlungssysteme»Positionen und Stellungnahmen»HDE-Position zu Instant Payment

HDE-Position zu Instant Payment

23. Juni 2017

Der HDE spricht sich für die Schaffung einer europäischen Instant-Payment Infrastruktur aus. Die Kreditwirtschaft ist in der Pflicht, eine zeitgemäße Echtzeitverarbeitung von Zahlungen zu etablieren und sollte die notwendigen Investitionen als Beitrag zur Zukunftssicherung der Geschäftsmodelle sehen.

Der Erfolg eines modernen Zahlungsweges in Echtzeit ist abhängig von einer europaweiten - mindestens aber national vollständigen Umsetzung bei allen Banken. Die Politik sollte dies beachten und auf die Institute einwirken. Die Schaffung einer Infrastruktur ist allerdings nicht nur duch eine Beschreibung der Prozesse zwischen den beteiligten Banken erledigt. Vielmehr müssen die entsprechenden Schnittstellen zu den Handelssystemen und den Zahlungsinstrumenten der Verbraucher entwickelt werden. Dabei ist ein hohes Maß an Standardisierung notwendig, um eine breite Verfügbarkeit sicherzustellen. Der Handel entwickelt derzeit Vorschläge für Schnittstellen von und zu den Kassensystemen.

Suche

HDE auf Facebookico-newsletterico-twitterico-xingico-rss