Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK

Positionspapier: Örtlichen Einzelhandel stärken, Chancen der Digitlaisierung nutzen, Innenstädte und Ortskerne stärken

Positionspapier Allianz InnenstadtDer Einzelhandel befindet sich in einem enormen und dauerhaften Umbruch: Der demografische Wandel, ein immer stärker boomender Online-­‐Handel, die Ausdünnung der Nahversorgung, speziell im ländlichen Raum, sowie neue Trends im Einkaufsverhalten bewirken eine Erosion des inhabergeführten und stationären Einzelhandels. Insbesondere durch den zeitlich wie regional grenzenlosen Online-­‐Handel konkurriert jedes Einzelhandelsgeschäft in unseren Innenstädten mit der ganzen Welt. Folgen sind vielerorts steigende Leerstände, ein monotones und austauschbares Straßen-­‐ und Geschäftsbild und damit verbunden ein „Ausbluten“ unserer Innenstädte und Ortskerne.

Diese „Abwärtsspirale“ in vielen Innenstädten betrifft auch die Ausdünnung der Nahversorgung, insbesondere in strukturschwachen ländlichen Regionen. Der Einkauf von Lebensmitteln „um die Ecke“ gehört dort längst der Vergangenheit an. Nicht selten müssen Fahrtenmit dem eigenen Pkw, soweit dieser überhaupt vorhanden ist, von 10 Kilometern und mehr in Kauf genommen werden, um Güter des täglichen Bedarfs zu besorgen. Eine Nahversorgung, also eine Versorgung im fußläufigen Umkreis von maximal 500 bis 1000 Metern, gibt es immer weniger. Neben dem „Tante Emma Laden“ finden sich in den betroffenen Orten auch keine Schulen und Arztpraxen mehr und auch ein Breitband-­‐Internet fehlt. Das grundgesetzliche Postulat von der „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse“ klingt daher insoweit oft wie Hohn.

Um Abwärtsspiralen gerade in unseren Innenstädten und Ortskernen entgegenzuwirken und für einen  starken und vitalen Einzelhandel Sorge zu tragen, sind die Kommunen und der Handel gefordert.  Sie müssen „an einem Strang ziehen“. Gemeinsames Ziel muss sein, Innenstädte  und Ortskerne attraktiv zu erhalten oder wieder attraktiv zu machen. Hierzu gehört auch die Sicherung der Nahversorgung der Bevölkerung.

Anhänge herunterladen
Diese Datei herunterladen (Positionspapier_DStGB_HDE_Allianz für Innenstädte.pdf)Positionspapier von DStGB und HDE
rss_green xing_green twitter_green facebook_green