Handels-Innovations-Preis 2010 - Sieger


Handels-Innovations-Preis (HIP) 2010 - Der Sieger steht fest

Zum Auftakt des diesjährigen, 9. Deutschen Handelskongresses, verlieh der Handelsverband HDE am gestrigen Abend in Berlin den Handels-Innovations-Preis 2010 (HIP).


HDE-Hauptgeschäftsführer: Stefan Genth
Die Moderatorinnen: Monika Dürrer, Handelsverband Deutschland (HDE), Andrea Kurtz, handelsjournal
Die Preisträger Actisale: Marco Reiß, Ulrich Giesecke, Robert Scheduikat, Klaus Poerschke, Sven Wohlfeld, Peter Mähl
Jury-Mitglieder "HIP": Marc Leinweber, Aktiv-Schuh GmbH, Josef Schmidt, Solution Management + Consulting Saarbrücken GmbH
Ausgezeichnet wurde die Hamburger Agentur Actisale für ihr Dialogmarketingkonzept „easyKunde“. Nach vielen Jahren Erfahrung im Dialogmarketing mit namhaften großen Kunden aus dem Einzelhandel hat Actisale ein Instrument speziell für mittelständische Einzelhandelsunternehmen entwickelt. Händler können damit gezielt, individuell und zu günstigen Konditionen mit ihren Kunden kommunizieren. Egal ob per Email, SMS oder auch traditionell per Postkarte, der Kunde wird persönlich angesprochen, informiert und eingeladen. Dies ist eine wirklich innovative Leistung, die kleine und mittlere Unternehmen alleine nicht anbieten können. Das hat die Jury für den HIP, die sich aus Einzelhandelsexperten, Beratern und Händlern zusammensetzt, eindeutig überzeugt.



HDE-Hauptgeschäftsführer: Stefan Genth
Die Moderatorinnen: Monika Dürrer, Handelsverband Deutschland (HDE), Andrea Kurtz, handelsjournal
Die Preisträger Hubor & Hubor: Willi Hubor, Walter Hubor, Rudolf Ludwig, Werner Tieltges, Marco Ziwes, Jürgen Stuhlträger
Jury-Mitglieder "HIP": Marc Leinweber, Aktiv-Schuh GmbH, Josef Schmidt, Solution Management + Consulting Saarbrücken GmbH
Steuerberater: Lothar Claßen
Ebenfalls für den HIP nominiert und als zweiter Sieger des Abends gefeiert: Hubor & Hubor mit ihrem Projekt "Das Wohnwerk 2010" aus der Eifel. Hierbei handelt es sich um ein Konzept, das von den beiden Inhabern des Einrichtungshauses Hubor & Hubor in Mettendorf ins Leben gerufen wurde und mit dem Möbel in völlig neuer Kulisse präsentiert werden. In diesem Jahr zog das Wohnwerk in den Sommermonaten in eine alte Garnison in Trier. Zusammen mit vielen Partnern und Gewerken, die für moderne Einrichtungen nötig sind, haben die Gebrüder Willi und Walter Hubor an diesem temporären Standort Möbel präsentiert. Auch diesen Ansatz fand die HIP-Jury innovativ und beispielgebend. Denn nicht nur Einrichtungshäuser, sondern auch viele andere Branchen müssen ständig nach neuen Wegen suchen, um ihre Waren noch besser in Szene setzen zu können.


Gruppenbild Sieger und Nominierter:


Wir gratulieren dem Sieger und dem Nominierten!

Preisträger, Bilder und Eindrücke aus den Vorjahren:
2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004
rss_green xing_green twitter_green facebook_green