Stellungnahme der Wirtschaftsverbände zur steuerbilanziellen Behandlung von Zeitwertkonten

Am 3. August haben die acht Spitzenverbände der deutschen gewerblichen Wirtschaft eine Stellungnahme an das Bundesfinanzministerium zur steuerbilanziellen Behandlung von Zeitwertkonten versandt. Darin bitten sie das Ministerium, verschiedene Unklarheiten im Wege eines BMF-Schreibens zu klären. Hintergrund ist, dass Zeitwertkonten zwar in der betrieblichen Praxis eine große Bedeutung haben, ihre steuerliche Behandlung jedoch nicht ausreichend klar geregelt ist. Dies führt immer wieder zu Auseinandersetzungen mit Betriebsprüfern des Finanzamts.

 

 

rss_green twitter_green facebook_green