Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK

2. Fachtagung Stadt und Handel - 6. NRW-Nahversorgungstag trifft Allianz für Innenstädte

Allianz-Innenstadt-Logo-Bergkamen

Mit einer guten Innenstadtgestaltung, Atmosphäre und Erlebnischarakter haben viele Städte und Gemeinden in den vergangenen Jahren ihre Attraktivität positiv beeinflusst.

Im Zuge der Digitalisierung unserer Gesellschaft erkennen wir jedoch dauerhafte Umsatzverschiebungen zugunsten des Online-Handels mit weitreichenden Konsequenzen für das Gefüge in unseren Städten.
Experten prognostizieren, dass im Jahr 2020 bis zu 20 Prozent des gesamten Einzelhandelsumsatzes online getätigt wird. In der Folge können leere Schaufenster in unseren Innenstädten zu einer Abwärtsspirale führen, die Zentren verlieren an Attraktivität. Dieser Entwicklung muss aktiv gegengesteuert werden, denn die Innenstadt ist das „Gesicht einer Stadt“ und die Visitenkarte gegenüber Besuchern und Touristen. Sie steht für Identität, Kultur und Lebensqualität und gewährleistet Wirtschaftskraft sowie Arbeitsplätze. Städte und Handel müssen daher „an einem Strang ziehen“, um unsere Innenstädte langfristig attraktiv erhalten zu können. Hinzu kommt das Erfordernis wohnortnaher Einkaufsmöglichkeiten im gesamten Stadtraum. Eine hinreichende Infrastruktur im Bereich des Lebensmitteleinzelhandels ist ausschlaggebend für die Attraktivität einer Kommune. Der demografische Wandel und die fortschreitende Urbanisierung verstärken hier häufig den Handlungsdruck vor Ort.

Wir laden Sie herzlich ein, zum

6. NRW-Nahversorgungstag trifft Allianz für Innenstädte
am Mittwoch, 15. Februar 2017
im CK Eventcenter, Industriestraße 44, 59192 Bergkamen

teilzunehmen. Wir freuen uns auf spannende und zielführende Referate und Diskussionen zu den Herausforderungen der Nahversorgung und Digitalisierung.

Im Rahmen des 6. NRW-Nahversorgungstag widmen wir uns verschiedensten Aspekten der Nahversorgung und des Handels in Kommunen und lassen dabei aktuelle Entwicklungen im Einzelhandel nicht außen vor.

 

  • Wie sieht die Zukunft des Einzelhandels aus und wie ist dieser planerisch zu begegnen? Kann lokal auch digital? Welche Anforderungen gibt es für zukunftsfähige Nahversorgung und welche Nachnutzungen eröffnen sich für ehemalige Lebensmittelmärkte?
  • WDR Reporter Kay Bandermann moderiert die Veranstaltung auf der Experten aus Politik und Wirtschaft in ihren Vorträgen die Grundlage für Austausch und Diskussion legen.
  • Der NRW-Nahversorgungstag mit der Einbindung der Allianz für Innenstädte richtet sich an Stadtplaner, Wirtschaftsförderer, Expansionsmanager, den Lebensmitteleinzelhandel und weitere Akteure der Nahversorgung.
  • Die Teilnahme ist dank unserer Sponsoren auch in diesem Jahr wieder kostenfrei möglich.
  • Eine Zertifizierung als Fortbildungsveranstaltung der Architektenkammer NRW ist wie in den Vorjahren beantragt.

 

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter:
http://www.handelsverband-nrw.de/termine/nrw-nahversorgungstag/nrw-nahversorgungstag-2017/ 

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

Nach der Veranstaltung können die Tagungsunterlagen mit dem zugeteilten Zugangsdaten an dieser Stelle abgerufen werden.
Das Programm der Veranstaltung aus dem vergangenen Jahr finden Sie hier.

rss_green xing_green twitter_green facebook_green