10-Punkte-Plan zur Bundestagswahl

In einem 10-Punkte-Plan fasst der Handelsverband Deutschland (HDE) die zentralen Initiativen und Maßnahmen zusammen, die der künftige Bundestag aus Sicht des Einzelhandels auf den Weg bringen sollte.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemeldung vom 28. Juni 2021

Die 10 Punkte finden Sie auch hier als Download (PDF)

 

10-Punkte-Plan für einen kraftvollen Neustart nach der Krise

Der Corona-bedingte Lockdown hat den Einzelhandel so hart getroffen wie kaum eine andere Branche. Das Herunterfahren des öffentlichen Lebens mit der weitgehenden, monatelangen Schließung der Geschäfte hat viele Handelsunternehmen völlig unverschuldet in eine existenzbedrohende Lage gebracht.
Bis zu 120.000 Einzelhandelsgeschäfte könnten nach HDE-Schätzungen in Folge der Krise vom Markt verschwinden. Dies hätte weitreichende Folgen – nicht nur für die Einzelhändlerinnen und Einzelhändler mit ihren drei Millionen Beschäftigten, sondern auch für das Gesicht unserer Innenstädte. Ihnen drohen Leerstand und Verödung.
Dass der von den staatlich verordneten Schließungen betroffene Handel rasch wieder auf die Beine kommt, ist damit auch von gesamtgesellschaftlichem Interesse: Unsere Innenstädte sind nicht nur ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, sondern auch zentrale Orte der Begegnung und des sozialen Miteinanders – und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.
Bei der Bundestagswahl geht es darum, die Weichen für einen kraftvollen Neustart nach der Krise zu stellen. Für den Handel als Herz unserer Innenstädte und Versorger im ländlichen Raum kommt es dabei vor allem auf die folgenden zehn konkreten Initiativen und Einzelmaßnahmen an, die der neu zu wählende Deutsche Bundestag und die künftige Bundesregierung mit höchster Priorität angehen müssen.

Alle Positionen des HDE zur Bundestagswahl finden Sie unter: https://zeitzumhandeln.hde.de/

Kontakt: Max Conzemius, Bereichsleiter Strategie und Politik,
Handelsverband Deutschland e. V. (HDE), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 030 72 62 50-23

rss_green xing_green twitter_green facebook_green
 

zeit zum handeln