Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK

Digital auf der Fläche - Das neue Einkaufserlebnis

Kurt SalmonDie fortschreitende Digitalisierung verändert das Geschäft des Handels tiefgreifend. Die Geschwindigkeit und Komplexität der Veränderungsprozesse sind enorm. Die Auswirkungen treffen die Unternehmen, aber auch andere Lebensbereiche wie Familie, Freizeit, Bildung und Mobilität.

Das Wachstum des E-Commerce hat sich in den vergangenen Jahren ungebrochen fortgesetzt und seit 2011 sogar noch einmal gegenüber den Vorjahren auf durchschnittliche 14 % pro Jahr beschleunigt.1 Die Gesamthandelsumsätze in Deutschland stagnierten jedoch mit gut 1 % jährlichem Wachstum im gleichen Zeitraum. Welche Folgen hat dies für das stationäre Handelsgeschäft?

Es wird schnell klar, dass das Wachstum des Online-Handels mit einem Strukturwandel verbunden ist. Die Fläche gerät unter Druck, denn Umsätze und Frequenz wandern ins Internet ab, Flächenproduktivitäten sinken, und bereits 27 % der heute 16- bis 25-jährigen können sich vorstellen, dass Online-Shops Geschäfte zukünftig ersetzen können.2 Gleichzeitig zeigt sich, dass die Flächen nicht ausgedient haben. Der stationäre Handel bleibt, nur eben anders.

Die mit dem Internet verbundene Transparenz von Angeboten und Preisen hat Folgen für das Verhältnis zwischen Kunden und Handel. Mobile Kommunikation beschleunigt diesen Prozess. Der Kunde gibt mehr denn je das Tempo vor.

In einem wettbewerbsintensiven Umfeld gilt es für den stationären Handel, seine Kernkompetenzen konsequent weiter zu entwickeln. Kaum etwas wirkt stärker auf die Kundenbindung, als ein kundenspezisches attraktives Sortiment und eine kompetente Beratung. Dabei können digitale Services auf der Fläche zu wichtigen Erfolgsfaktoren werden. Und auch im Zusammenspiel mit dem Online-Kanal bieten sich neue attraktive Chancen für den stationären Handel.

Um diese Potenziale zu nutzen, muss der Handel seine Strategien überdenken und seine Geschäftsmodelle anpassen.

In der vorliegenden Studie haben Kurt Salmon und der HDE auf Basis von Interviews mit nationalen und internationalen Top-Handelsmanagern die zukünftige Rolle der Filiale im Kontext von E-Commerce beleuchtet und wesentliche zentrale Potenziale aber auch Herausforderungen herausgearbeitet – denn die Filiale ist und bleibt ein wesentlicher Ort, an dem Kommunikation mit dem Kunden, Erlebnis und Emotion – oder in anderen Worten „Handel“ – stattfindet.

Anhänge herunterladen
Diese Datei herunterladen (Kurt_Salmon_Digital_auf_der_Flaeche_Nov_2014.pdf)Studie "Digital auf der Fläche"
HDE auf Facebookico-newsletterico-twitterico-xingico-rss