Handel setzt auf Impulse von der IFA

Bei Fernsehern geht der Trend zu noch mehr Bildschärfe und digitalen Extras. Smartphones steuern das vernetzte Heim der Zukunft. Online-Spracherkennung, Virtual Reality und Drohnen versprechen neue Anwendungsmöglichkeiten. 360-Grad-Videos und Gadgets wie Armbänder oder Uhren für Sport und Spaß unterstützen Fitness und Gesundheit.

Wie schon in den vergangenen Jahren steht auch wieder das Thema Smart Home im Mittelpunkt. Haushaltshelfer wie Elektrogroß- und -kleingeräte vom Roboterstaubsauger bis zum energieeffizienten Wärmepumpentrockner entwickeln sich weiter. So bleibt die IFA auch in diesem Jahr Hotspot für Techniktrends und Thinktank für den Handel.

rss_green xing_green twitter_green facebook_green