Verbraucherumfrage zum Standort Innenstadt

Das Institut für Handelsforschung (IFH), Köln, hat erneut 30.000 Verbraucher befragt, was sie vom Einkaufsstandort Innenstadt erwarten. Dabei handelt es sich um die zweite Neuauflage der größten Konsumentenbefragung im deutschsprachigen Raum.

Die Umfrage soll wichtige Ergebnisse zum Konsumverhalten sowie die daraus abzuleitenden politischen Handlungsfelder aufzeigen. „Die Attraktivität der Innenstädte als Handelslage Nummer 1 ist nach wie vor Topthema der Branche. Dabei wächst aufgrund der Digitalisierung, rückläufiger Besucherfrequenzen und des demographischen Wandels der Handlungsdruck auf die Innenstädte“, sagt Michael Reink, HDE-Bereichsleiter Standort- und Verkehrspolitik. Um die richtigen Entscheidungen treffen zu können, sei es wichtig zu wissen, was die Konsumenten vom Standort Innenstadt erwarten. Die Ergebnisse der Umfrage werden im Rahmen des Handelsimmobilienkongresses am 1. Februar 2017 präsentiert.

rss_green xing_green twitter_green facebook_green