Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK

Sektoruntersuchung: Wettbewerb im Lebensmittelhandel funktioniert

Das Bundeskartellamt hat heute die Ergebnisse der Sektoruntersuchung im Lebensmittelhandel veröffentlicht.

Der Analyse waren von vornherein natürliche Grenzen gesetzt. Mit einer Stichprobe von nur 250 Artikeln konnten nicht alle der rund 50.000 Artikel eines klassischen Lebensmittelsortiments in die Untersuchung einbezogen werden. Wie auch das Bundeskartellamt einräumte, kann eine solche stichprobenartige Untersuchung nur eingeschränkt Erkenntnisse erbringen.

„Dennoch bestätigen die Ergebnisse im Wesentlichen die bisher vom HDE vertretene Auffassung zur Marktverteilung in der Lieferkette“, sagte heute HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Die Untersuchung der Kartellbehörde zeige, dass dem Handel eine Spitzengruppe weniger großer Hersteller gegenüberstehe, die den wesentlichen Teil des Angebots auf sich vereinten. „Die Untersuchung konnte nicht den Nachweis erbringen, dass der Handel seine Marktposition missbraucht“, so Genth.

Mit den Ergebnissen der Studie wird sich der HDE detailliert auseinandersetzen.

rss_green xing_green twitter_green facebook_green