Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK

IFA: Trend zur Vernetzung

Vor der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin liegen insbesondere vernetzte Geräte im Trend. Haushaltsgeräte werden mit dem Internet und miteinander verbunden.

Smart Home, zurzeit noch mehr Modethema als Massenmarkt, gilt als Treibsatz für die Konjunktur von morgen. Aber auch in klassischen Bereichen liegt noch viel Potenzial. In drei Millionen Haushalten in Deutschland stehen noch Röhrenfernseher als Erstgeräte und zehn Prozent der TV-Geräte in deutschen Haushalten sind älter als sieben Jahre. Bei den Elektrogroßgeräten sind sogar zwischen 15 und 20 Prozent älter als zehn Jahre.

Innovationen gibt es auch im Bereich Gesundheit. Tragbare Elektronik liegt im Trend, Healthcare-Produkte kümmern sich um Blutzuckergehalt und Gewicht, Fitness-Armbänder messen die Schrittdynamik. Das Smartphone entwickelt sich immer mehr zum Alleskönner. Außerdem im Kommen: Action Cams, sprechende Fotobücher und App-gesteuertes Spielzeug.


 

rss_green xing_green twitter_green facebook_green