EU-Kommission stellt Fahrplan zur Modernisierung des Batterie-Rechts vor

Im Zuge des Aktionsplans zur Kreislaufwirtschaft möchte die EU-Kommission die Gesetzgebung für Batterien erneuern. Ihre Pläne hat sie nun in einem Fahrplan veröffentlicht.

Die aktuelle Richtlinie aus dem Jahr 2006 soll entsprechend überarbeitet werden. Übergeordneten Ziel soll es sein, die Wertschöpfungskette für Batterien nachhaltiger zu gestalten. Zudem soll das Kreislaufpotenzial sämtlicher Batterien gesteigert werden. Der EU-Kommission schweben dabei u.a. Nachhaltigkeitskriterien für Batterien vor oder auch Maßnahmen zur Verbesserung der Sammel- und Recyclingquoten. Stakeholder sind nun bis zum 9. Juli dazu aufgerufen, die Pläne der EU-Kommission zu kommentieren. Ein legislativer Vorschlag ist Ende des Jahres zu erwarten.

Mehr Informationen finden Sie hier.

rss_green xing_green twitter_green facebook_green