Bundeskartellamt teilt HDE-Einschätzung zu Mindestwerbepreisen

Vertreter der Hersteller hatten gemeint, die EU-Kommission wolle neue Möglichkeiten zur Bindung der Verbraucherabgabepreise im Handel schaffen.

Erfreulicherweise stellten nun auch BMWi und BKartA in dem Papier gemeinsam klar, dass Vorgaben für Mindestwerbepreise wie eine Preisbindung der zweiten Hand zu bewerten seien. Eine abweichende Interpretation bezeichnen die beiden Behörden ausdrücklich als „Missverständnis“.

Die Stellungnahme des Bundeskartellamtes finden Sie hier: https://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Publikation/DE/Stellungnahmen/Stellungnahme_Vertikal_GVO.pdf?__blob=publicationFile&v=2

rss_green xing_green twitter_green facebook_green