Handelsreport Lebensmittel 2020

181017 Handelsreport LEH 2018 BildAls Teil der komplexen und wettbewerbsintensiven „Wertschöpfungskette Lebensmittel“ stellt der Lebensmitteleinzelhandel eine wichtige Schnittstelle zu Verbraucher*innen dar. Mehr als 40 Millionen Kunden*innen täglich profitieren von enormer Produktauswahl, hoher Einkaufsstättendichte, Formatvielfalt und Preisstabilität.

Im Corona-Jahr 2020 stellt die Sicherung der Versorgung der Bevölkerung eine besondere Herausforderung dar. Die Ansprüche der Konsument*innen an den Lebensmitteleinzelhandel in punkto Sortimentsvielfalt oder Preisstabilität sind auf fast gleichbleibend hohem Niveau. Aber Faktoren wie Sicherheit und Versorgungssicherung rücken stärker als in den Vorjahren in den Vordergrund.

Im Rahmen der Studienreihe „Handelsreport Lebensmittel“ trägt der Handelsverband Deutschland dem öffentlichen Interesse zu Fragestellungen rund um die Bedeutung des Lebensmitteleinzelhandels im Rahmen der Wertschöpfungskette Lebensmittel, seinem Verhältnis zu Lieferanten und Kunden, Rechnung.

Das vorliegende Update greift vor dem aktuellen Hintergrund das veränderte Verhältnis des LEH zu seinen Kunden auf und liefert neue Insights zu den veränderten Ansprüchen der Verbraucher und den Leistungen des LEH aus Konsumentensicht.

Anhänge herunterladen
Diese Datei herunterladen (HDE_Handelsreport Lebensmittel 2020.pdf)Handelsreport Lebensmittel 2020
rss_green xing_green twitter_green facebook_green