Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK

Private Labels - EU-Eigenmarkenstudie

  • Die  Innovationskraft  der  Konsumgüterindustrie ist nicht gefährdet. Vielmehr steigt die Zahl der Produktinnovationen weiter.
  • Die  Anzahl  von  Eigenmarken  und  Industriemarken  in  den  untersuchten  Produktsegmenten (verarbeitetes Obst und Gemüse, Molkereiprodukte und Cerealien) steigt in den meisten Ländern.
  • Die Profitabilität der europäischen Lebensmittelindustrie ist unverändert hoch.
  • Die  Produktion  von  Eigenmarken  wirkt  sich nicht nachteilig auf KMU aus. KMU, die Eigenmarken produzieren, zeigen ein vergleichbar hohes Investitionsniveau.
  • Die Anzahl der kleinen und mittelständischen Betriebe der Lebensmittelindustrie ist rückläufig, jedoch in einem marktkonformen Tempo.

110000 Bild PL EU EMS

 

Anhänge herunterladen
Diese Datei herunterladen (HDE_Broschuere_Faktenpapier_Private_Labels_EU_Eigenmarkenstudie_2011.pdf)Private Labels - EU-Eigenmarkenstudie
rss_green xing_green twitter_green facebook_green