Einwegplastik: EU-Kommission veröffentlicht neues Label

Eigentlich war die Veröffentlichung der Label bereits für Mitte 2020 angekündigt. Die EU-Kommission wollte Herstellern und Händlern genügend Zeit geben, um ihre internen Prozesse umzustellen und das neue Label entsprechend zu integrieren. Nun ist Eile geboten, denn eine Verschiebung des Startdatums des neuen Labels (4. Juli 2021) soll es trotz der verspäteten Veröffentlichung nicht geben. Auch ist noch nicht endgültig geklärt, welche Produkte genau gekennzeichnet werden müssen. Das stellt Händler vor große Herausforderungen. Die Verpflichtungen zur Kennzeichnung bestimmter Produkte mit dem neuen Label gehen auf die sog. EU-Einwegplastikrichtlinie zurück, die Ende 2019 unter großem politischem Druck in kürzester Zeit angenommen wurde. Viele wichtige Details werden allerdings erst jetzt durch delegierte Rechtsakte und Leitlinien ausgearbeitet.

Die Druckvorlagen zum Label finden Sie hier.

rss_green xing_green twitter_green facebook_green