Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK
  • Karrierestart


    Berufsausbildung im Einzelhandel

  • Der Handel


    als Arbeitgeber

  • Arbeitsplätze


    für jede Lebenssituation

Der Handel als Arbeitgeber – Zahlen, Daten, Fakten

Der Einzelhandel ist als Branche mit mehr als 300.000 Unternehmen und über 3 Millionen Beschäftigten, die einen Umsatz von 525 Mrd. Euro im Jahr erwirtschaften, einer der bedeutendsten Arbeitgeber in Deutschland. Auf dieser  Website stellen wir Ihnen alle relevanten Zahlen, Daten und Fakten rund um den Handel als Arbeitgeber übersichtlich und auf dem aktuellen Stand zur Verfügung. Unser Ziel ist es, hierdurch einen Beitrag zu einer sachlichen Diskussion über die Entwicklung der Arbeitsplätze und der Arbeitsbedingungen im Einzelhandel zu leisten.

Handel im Wandel

Der Einzelhandel entwickelt sich mit rasanten Schritten zu einer Technologiebranche. Immer mehr stationäre Händler eröffnen Onlineshops oder verkaufen ihre Produkte auf Onlineplattformen und virtuellen Marktplätzen. Algorithmen, Künstliche Intelligenz und Big Data revolutionieren die Branche. Getrieben durch die Digitalisierung und den Boom des Onlinehandels verändern sich damit auch die Anforderungen an die Qualifikation unserer Beschäftigten. Obwohl die Handelsunternehmen derzeit pro Jahr nahezu 150.000 Ausbildungsverträge abschließen, leidet auch der Einzelhandel zunehmend unter dem Fachkräftemangel.

Handel ist Vielfalt

Der Einzelhandel ist zwar unverändert geprägt vom Berufsbild der Kaufleute, (Fach-)Verkäufer und Kassierer, aber viele neue Berufsbilder sind im Zuge der Digitalisierung und des technologischen Wandels hinzugekommen. Kaufleute im E-Commerce, Fachkräfte für Lagerlogistik und Fachinformatiker sind nur einige spannende Berufe, die zuletzt stark an Bedeutung gewonnen haben. Vielfalt gibt es aber auch bei der Herkunft der drei Millionen Mitarbeiter des Handels, die viele verschiedene Nationalitäten abdecken. Und auch die Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung sind aufgrund der besonderen Ladenöffnungszeiten im Einzelhandel sehr vielfältig: Der Handel bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alle denkbaren Möglichkeiten der Beschäftigung an, sei es in Vollzeit, Teilzeit oder als Minijob.

Folgende Berufe sind im Einzelhandel insbesondere zu finden:

Berufe Vielfalt im Handel


Folgende Fakten sind für die Beschäftigungssituation im Einzelhandel prägend:

Beschäftigte im Einzelhandel: Trotz Digitalisierung baut der Einzelhandel kontinuierlich sozialversicherungspflichtige Beschäftigung auf

- Arbeitszeitverhältnis: Die Mehrzahl der Beschäftigten arbeitet in Teilzeit

- Geschlechterverhätnis der Beschäftigten: Die Mehrzahl der Beschäftigten ist weiblich

- Frauen in Führungspositionen: Überdurchschnittlich viele Frauen arbeiten in Führungspositionen

- Befristete Beschäftigung: Befristete Arbeitsverhältnisse sind im Einzelhandel die Ausnahme

- Beschäftigtengrößenklassen im Einzelhandel: Der Einzelhandel ist mittelständisch geprägt

- Zeitarbeit im Einzelhandel: Zeitarbeit spielt praktisch keine Rolle

- Entwicklung der Tarifentgelte: Die Tarifentgelte im Einzelhandel steigen deutlich stärker als die Inflation

- Entwicklung der Effektiventgelte: Auch die tatsächlich gezahlten Entgelte (Effektiventgelte) steigen deutlich stärker als die Inflation

- Entwicklung der Tarifbindung: Die Tarifbindung im Einzelhandel ist weitgehend stabil bzw. entsprechend der Gesamtwirtschaft leicht rückläufig

rss_green xing_green twitter_green facebook_green
 

Ansprechpartner:

Jens Dirk Wohlfeil
Geschäftsführer
Arbeits-, Sozial- und Tarifrecht
Tel.: 030/72 62 50 40
Fax: 030/72 62 50 49
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Steven Haarke
Arbeits- und Sozialrecht, Arbeitsmarktpolitik
Tel.: 030-72 62 50 45
Fax: 030-72 62 50 49
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thomas Bade
individuelles und kollektives Arbeitsrecht,
Nebengesetze
Tel.: 030-72 62 50 44
Fax: 030-72 62 50 49
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!