Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK

Ostereinkäufe vorausschauend planen

Der Handelsverband Deutschland (HDE) und der Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH) bitten die Bürger angesichts des bevorstehenden Osterfestes und unter dem Eindruck der Corona-Krise um einen planvollen und vorausschauenden Lebensmitteleinkauf.

Gemeinsam mit ihren Lieferanten arbeiten die Lebensmittelhandelsunternehmen momentan auf Hochtouren, um die Lebensmittelversorgung unverändert sicher zu stellen. Im Hinblick auf die bevorstehenden Osterfeiertage, können die Kundinnen und Kunden dazu einen wichtigen Beitrag leisten. „Gehen Sie vorausschauend einkaufen. Überlegen Sie bereits jetzt, was Sie für die Feiertage benötigen“, empfiehlt HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. BVLH-Hauptgeschäftsführer Franz-Martin Rausch betont: „Planen Sie Ihre Einkäufe und nutzen Sie dafür sowohl die breiten Öffnungszeiten als auch alle Einkaufstage der Woche“.

Eine sorgfältige Einkaufsplanung ist gerade unter dem Eindruck der Corona-Krise wichtig. Aufgrund der Abstandsregelungen und Zugangsbeschränkungen können in den Lebensmittelgeschäften aktuell nicht so viele Kunden pro Stunde bedient werden, wie vor der Krise. „Befolgen Sie bitte weiterhin die Verhaltensregeln in den Märkten“, appelliert Genth an die Kunden. Und Rausch ergänzt: „Gehen Sie, wenn möglich, allein und zügig einkaufen. Je weniger Menschen sich gleichzeitig im Markt aufhalten, desto besser“.

Dieses Verhalten hilft nicht nur, die Ansteckungsgefahr gering zu halten, es leistet auch einen wichtigen Beitrag, dass die Mitarbeiter ihre Arbeit so gut wie möglich erledigen können.

rss_green xing_green twitter_green facebook_green
 

Ansprechpartner:

Kai Falk
Geschäftsführer
Pressesprecher
Tel: 030 / 72 62 50 60
Fax: 030 / 72 62 50 69
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stefan Hertel
Pressesprecher
Tel.: 030 / 72 62 50 61
Fax: 030 / 72 62 50 69
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!