Woche der beruflichen Bildung: Große Karrierechancen im Handel

In der Woche der dualen Berufsbildung macht der Handelsverband Deutschland (HDE) die großen Karrierechancen für Auszubildende deutlich.

„Die Karriere mit Lehre ist im Einzelhandel die Regel. 80 Prozent der Führungskräfte haben in der Branche als Azubis begonnen“, so HDE-Expertin Katharina Weinert. Die guten Möglichkeiten sollen in Zukunft aber noch eindeutiger kommuniziert werden. So müssen in den Schulen und bei Berufsberatungen die guten Karrierechancen im Handel deutlicher herausgestellt werden. Ausbildungsberufe brauchen gesamtgesellschaftlich einen höheren Stellenwert. Der Einzelhandel stellt allein mit seinen beiden Kernberufen Kaufleute im Einzelhandel und Verkäufer jährlich zehn Prozent aller abgeschlossenen Ausbildungsverträge und belegt mit den beiden Berufen immer Plätze unter den TOP drei aller 327 Ausbildungsberufe.

Auch die im Handel etablierten und erfolgreichen Abiturientenprogramme, bei denen durch die Kombination aus Aus- und Fortbildung innerhalb von drei Jahren zur Führungskraft qualifiziert wird, sind laut Statistik den Bundesagentur für Arbeit zur Ausbildungsmarktsituation Ende März 2018 mit über 10.000 gemeldeten Stellen erstmals in die TOP-Ten auf Platz acht eingezogen. Darüber hinaus werden im Handel noch weitere und attraktive Ausbildungsberufe, wie beispielsweise die Fachkräfte für Lagerlogistik, Kaufleute für Büromanagement und die Floristen angeboten.

Dass die berufliche Bildung auch in Zeiten der Digitalisierung weiter attraktiv und zeitgemäß bleibt, zeigt der maßgeblich vom HDE neu geschaffene Ausbildungsberuf des E-Commerce-Kaufmanns. Weinert: „Der E-Commerce-Kaufmann ist der erste 4.0-Beruf. Diese moderne und digitale Ausbildung macht den Handel für die Generation der Digital Natives noch attraktiver.“ Der Beruf kann ab 1. August 2018 ausgebildet werden und wird den Erfolg der Ausbildung im Handel fortsetzen.

Mehr Informationen zum neuen Ausbildungsberuf E-Commerce-Kaufmann/-frau unter www.einzelhandel.de/ecommercekaufmann.

rss_green twitter_green facebook_green
 

Ansprechpartner:

Katharina Weinert
Bildungspolitik und Berufsbildung
Tel. 030-72 62 50 47
Mobil: 0172-730 25 28
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Enrico Schüttke
Ausbildungskampagne Handel
Mobil: 0173-633 12 54
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karriere-Handel.de

ICON ABITURIENTEN1

Box E Commerce Kfm