Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK

Vorsicht Falschgeld - Informationen für Kassenpersonal

Logo FalschgeldmerkblattFalschgeld – Wenn Kunden mit Blüten zahlen: Neuauflage 2019

Immer wieder gelingt es Geldfälschern, falsche Geldscheine in Umlauf zu bringen, die echten Banknoten auf den ersten Blick täuschend ähnlich sehen. Am häufigsten gefälscht werden der 50-Euro- und der 20-Euro-Schein.

Doch Falschgeld ist leicht zu identifizieren: Auf den Euro-Banknoten befinden sich mehrere Sicherheitsmerkmale, mit denen ihre Echtheit überprüft werden kann. Mit einem zweistufigen Schnelltest können Sie die Mehrzahl der Fälschungen schnell feststellen.

Das Informationsblatt enthält Hinweise, wie Falschgeld zu erkennen ist, und erklärt die wichtigsten Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten der Europa-Serie. Ebenfalls aufgeführt wird der 50-Euro-Schein der alten Serie, der nach wie vor häufig in Umlauf ist. Beschrieben wird ein einfacher Schnelltest, mit dem schon bei der Entgegennahme an der Kasse falsche von echten Banknoten unterschieden werden können. Außerdem gibt es Tipps, was zu tun ist, wenn ein Kunde mit Falschgeld bezahlt.
 
Das Merkblatt zur Falschgelderkennung ist hier als Download erhältlich.
 
Weitere Links zu Informationen über die Erkennung von Falschgeld:


Darüber hinaus bieten die Filialen der Bundesbank kostenlose Schulungen zur Falschgelderkennung an, die sich an die Kreditwirtschaft, den Einzelhandel und andere Interessierte richten.

rss_green xing_green twitter_green facebook_green
 

Ansprechpartner:

Ulrich Binnebößel
Tel.: 030 / 72 62 50 - 62
Fax: 030 / 72 62 51 - 88
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
ico twitter @binneboessel

lastschriftlogo hf rgb